Schlagwort-Archiv: Kollektivvertrag Handelsbetrieben 2013

Österreich Kollektivvertrag für Angestellte und Lehrlinge in Handelsbetrieben STAND 1. JÄNNER 2013

Kollektivvertrag für Angestellte und Lehrlinge  in Handelsbetrieben STAND 1. JÄNNER 2013

ABSCHLUSSPROTOKOLL

Kollektivvertrag für die Handelsangestellten Österreichs per 1. 1. 2013

1. In der  Gehaltstafel A werden in den  Gehaltsgebie- ten A und B die kollektivvertraglichen Mindestgehälter um  jeweils 2,98 % erhöht.

2. Die sich aus Punkt  1 in Gehaltstafel A ergebende Er- höhung der  kollektivvertraglichen Mindestgehälter wird  mit  dem  jeweiligen Eurosatz auf  die  korrespon- dierenden Positionen  der  Gehaltstafel B,  C,  D, E,  F und  G übertragen.

3. Die  Lehrlingsentschädigungen für  das  Gehaltsge- biet   A  werden  um   die   folgenden Beträge erhöht:

1.  Lehrjahr: 15  Euro; 2.  Lehrjahr: 19  Euro,  3.  Lehr- jahr: 27 Euro  und  4. Lehrjahr 28 Euro.Die Lehrlings- entschädigungen für  das Gehaltsgebiet B werden um die  folgenden Beträge erhöht: 1.  Lehrjahr: 16  Euro;

2. Lehrjahr: 20 Euro, 3. Lehrjahr: 28 Euro und 4. Lehr-

jahr 28 Euro.

4. Die sich aus der Berechnung nach 1. bis 2. ergeben- den  Gehälter und  Lehrlingsentschädigungen werden kaufmännisch auf ganze  Euro gerundet.

5. Die am  31. 12.  2012 bestehenden Überzahlungen werden in euromäßiger Höhe (centgenau) aufrechter- halten.

6. Ein Abschluss in  derselben Höhe  wird  für  den  KV Pharmagroßhandel nach  Maßgabe des Punktes 9 des Abschlussprotokolls  zum    Pharmagroßhandel 2007 übernommen und soll auch  für  Tabaktrafiken Geltung erlangen.

7.  Sämtliche Änderungen treten mit   1. 1.  2013 in

Kraft.

Wien,  am 5. Dezember 2012

Franz Georg Brantner

Vorsitzender WB Handel

Manfred Wolf

Stellvertretender Geschäftsbereichsleiter

Bettina Lorentschitsch, MSc MBA Obfrau Bundessparte Handel

Mag. René Tritscher, LL.M. Geschäftsführer Bundessparte Handel

SO KommR Peter Buchmüller

Vorsitzender des Sozialpolitischen Ausschusses Weiterlesen