Schon bei Einführung der Nehalem-Architektur stand fest, dass Intel im dritten Quartal 2009 die eigentliche Mainstream-Plattform in Form der Lynnfield-Prozessoren und des P55-Chipsatzes vorstellen wird. Und angeblich, so erwarten dies Mainboard-Hersteller, soll der Anteil der abgesetzten P55-Plattformen bis zum Jahresende 20 Prozent des gesamten Absatzes 2009 betragen. Die potentiellen Kunden, welche zwar bislang beeindruckt von der Core-i7-Leistung waren, verharrten offenbar bis zum heutigen Tage. Und heute soll es dann der Nehalem-Ableger Lynnfield richten. Ohne DDR3-Triple-Channel-Interface, ohne aufgeblähtes QPI als Chipsatzverbindung, dafür dann dennoch mit auszeichnender Performance, geringerem Energiebedarf und deutlich günstigeren CPU- und Plattform-Preisen. Ob das stimmt werden wir heute herausfinden

via Nehalem für alle – Intel Core i5 und Core i7 auf Sockel 1156 im Test – Artikel & Testberichte bei HardTecs4U.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.